"Lirum, Larum Löffelstiel,

wer nichts lernt, der kann nicht viel"

- Schnupptag -

 

Mit diesen Worten begrüßte unsere Schulleiterin, Frau Trylus, am Samstag, den 20. Juni die Kinder der zukünftigen Klasse LRS I und die neuen Schulanfänger zum Schnuppertag.

Mit einem abwechslungsreichen, musikalischen Programm wurden die Jungen und Mädchen empfangen. Während die Eltern sich darauf bei einer Informationsveranstaltungen über das kommende Schuljahr informierten, standen bei den Kindern Werken, Musik und Sport auf dem Stundenplan.

Mit dem Schnuppertag sollen die neuen Schüler die Möglichkeiten erhalten, das Schulgebäude, die neuen Mitschüler und Lehrerinnen kennenzulernen und schon einmal ein bisschen Schulluft schnuppern.


"Wo man übt, da wachsen kleine Meister"

 

Mit diesem Motto startete unsere diesjährige Talentewoche.  Die kleinen Meister stellten ihr Können bei der Englischolympiade, dem Wettkampf "Stärkster Schüler - sportlichste Schülerin", der Mathematikolympiade, dem Zeichenwettbewerb und dem Rezitatorenwettbewerb unter Beweis.

Am Freitag wurden die GewinnerInnen der einzelnen Wettbewerbe geehrt.


Sommer, Sonne, Sportfest

 

Weitwurf, Sprint, Weitsprung und ein 800-Meter-Lauf standen am Freitag, den 04. Juni auf dem Stundenplan unserer Schülerinnen und Schüler.

Bei herrlichem Sonnenschein fand unser alljährliches Sportfest statt und die Kinder gaben in den unterschiedlichen Wettbewerben, trotz der heißen Temepraturen, ihr Bestes. Neben den offiziellen Disziplinen gab es für die SportlerInnen die Möglichkeit den Tag mit einer Runde Fußball oder Ball über die Leine zu genießen. Betreut wurden die Kinder und die einzelnen Stationen von unseren Lehrerinnen und von ehemaligen SchülerInnen. Bei ihnen möchten wir uns herzlich für die Unterstützung bedanken.


Auf die Plätze, fertig, los!

 

Der Startschuss für unsere neue Sportanlage ist gefallen. Mit Musik und einem Staffellauf wurde die neue Sportanlage am Freitag, dem 8. Mai, um 10 Uhr eingeweiht.


Ziel des Vorhabens war es für den Sportunterricht im Freien eine neue Sprintstrecke und eine Weitsprunganlage zu installieren, sowie die Anlaufbahn für den Weitsprung auszubessern.

Die Bilder dokumentieren die Fortschritte des Vorhabens und zeigen, dass das sportliche Treiben auf der neuen Anlage bald beginnen kann.


Das Hope Theatre Nairobi zu Gast in der Grundschule Diesterweg

 

Am 20. Mai 2015 durften wir an unserer Schule ganz besondere Gäste begrüßen:

 

Das Hope Theatre Nairobi

 

Das Ensemble aus kenianischen und deutschen Performern präsentierte ihr aktuelles Bühnenstück "The Fair Trade Show", in dem das Thema Fairness im Alltag aufgegriffen wird. Die eindrucksvolle Bühnenshow begeisterte das gesamte Publikum.

 

Der Auftritt des Ensembles war der Abschluss des Projekttages zum Thema "Fairtrade". Dieser wurde durch den Eine Welt e.V. Leipzig initiiert und in Kooperation mit dem Schweizerhaus Püchau e.V. und dem Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. durchgeführt.

 

Die Schüler lernten in einem Tanzprojekt mit den Akteuren des Hope Theaters afrikanische Rhythmen und die Kultur Afrikas authentisch kennen.

Mitarbeiter des Eine Welt e.V. aus Leipzig arbeiteten mit den Kindern inhaltlich zu dem Thema Fairtrade und zeigten den globalen Zusammenhang des Themas kinderecht auf.

 

Eine Gruppe von Schülern dokumentierte die Erlebnisse des Projekttages, führte Interviews mit den Projektleitern und erstelle zu den gesammelten Informationen Plakate.


Spenden für Nepal

 

Die verheerenden Folgen des Erdbebens in Nepal haben uns dazu bewogen, mit einer Spende die Hilfe vor Ort zu unterstützen. Einem Spendenaufruf folgten viele Eltern, Schüler und Lehrer.

Die Spendensumme von 296,49 € wurde an den Verein Siddhartha überwiesen. Dieser setzt sich seit über 10 Jahren für verschiedene Hilfsprojekte in Nepal ein.

Ein Projekt ist das "Siddhartha`s Children Home", ein Kinderhaus in Dhukikhel (in der Nähe von Kathmandu), in dem Kinder aus ärmsten Verhältnissen leben. Das Erdbeben haben alle überlebt, allerdings fehlt es ihnen nun an Wasser, Lebensmitteln und Medikamenten. Mit unserer Spende möchten wir einen Beitrag zur Unterstützung leisten.


Frühjahrscross

 

Am 6. Mai 2015 fand im Wurzener Stadtpark der Frühjahrscross der Grundschulen statt.

Unsere Läufer haben den "Winter" gut überstanden und liefern sehr gute Zeiten.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!


Projekttag

"KOCHEN macht Schule - Rund um die Milch"

 

Die Kinder der dritten Klassen konnten in einem Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Internationalen Kochkunstverein zu Leipzig 1884 e.V., dem Landgut Nemt, dem Kinderland Sonnenschein und der Grundschule Wurzen mehr über die Herkunft der Milch erfahren.

Dafür besichtigten die Klassen das Landgut Nemt und entdeckten bei einer Führung durch den Kuhstall und das Melkkarusell, woher die Milch kommt.

Schließlich verarbeiteten die Kinder verschiedene Milchprodukte vom Langut Nemt in der Küche des Hortes zu leckeren Speisen, die darauf von den kleinen Köchen präsentiert und verkostet wurden.


 Schulhofeinsatz - Frühjahrsputz



Am Samstag, den 21. März fand unser alljährlicher Frühjahrsputz gemeinsam mit dem Hort statt.

Viele fleißige Helfer und Helferinnen fanden sich am Vormittag zusammen, um gemeinsam den Schulhof und die Anlagen des Hortes zu pflegen.

Es wurden neue Blumen gepflanzt, Sträucher geschnitten und Spielgeräte geputzt. Außerdem wurde eine Kräuterspirale hinter der Schule eingerichtet.

Doch damit nicht genug, auch in der Schule wurde geputzt und die Zimmerpflanzen wurden umgetopft.

Nach getaner Arbeit konnten sich alle bei einem Picknick stärken.

Wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal bei allen HelferInnen herzlich bedanken!


Wissenschaftswerkstatt

Wie schläft ein Wal? - Lebensraum Meer

Projektwoche vom 24.11. - 28.11.2014

 

Von jeher üben Ozeane und Meere auf die Menschen eine große Faszination aus. Ein Großteil der Menschen lebt in der Nahe der Küsten. Dreiviertel aller Millionenstädte auf der Welt haben Zugang zum Meer.

Das Meer ist nach der Landwirtschaft die wichtigste Nahrungsquelle der Menschheit. Inzwischen ist die Überfischung mancher Fanggebiete zu einer ernsthaften Bedrohung für eine ganze Reihe von Tierarten geworden.

Die Ozeane der Erde sind noch lange nicht vollständig erforscht, im Gegenteil. Wir wissen mehr über die Beschaffenheit der Mondoberfläche als über die Zustände in der Tiefsee. Erst 5% der Weltmeere konnten wissenschaftlich untersucht werden.

All das sind gute Gründe, sich im Rahmen eines Projektes in der Schule mit diesem vertrauten und doch in vielem so fremdartigem Teil unseres Planeten zu befassen.

So lautet das Thema unserer diesjährigen Projektwoche:

 

Wie schläft ein Wal? - Lebensraum Meer

 

Die Schwerpunkte sind:

Das Leben im Meer

Die Struktur der Ozeane

Nutzung des Meeres

 

Die Schule bietet 10 Projektthemen an. Die Schüler erfahren in dieser Woche alle 10 Themen jeweils im Block.

Dafür stehen vielfältige Unterrichtsmaterialien zur Verfügung, mit denen sie selbst aktiv handeln können und dabei Wissen erfahren, z. B. das Herstellen einer Drehscheibe „Quallen“ oder des Mobile „Wale“ oder einer 3D-Lernpyramide „Fangmethoden“.



Paketaktion an unserer Schule

 

Jedes Jahr im November startet eine große Hilfsaktion an unserer Schule. Wir unterstützen das Projekt „ Kinder helfen Kindern“.

Auch dieses Mal gingen am Freitag, 21.11.14 wieder zahlreiche liebvoll zusammengestellte Pakete auf die Reise. Insgesamt konnten 63 Pakete in ein Auto verladen werden. Zusätzlich kamen noch 90 € Spenden zusammen, um die Reise der Pakete nach Albanien zu unterstützen. Jedes Jahr haben die Bundesländer verschieden Ziele in Osteuropäische Länder.

 

pakete gehen auf die reise_b