Schülerrat-Projekt

 

Am Freitag den 13.12.2019 sind unsere Schülervertreter, die Klassensprecher/Innen und ihre Stellvertreter/Innen der dritten und vierten Klassen, zu einem gemeinsamen Projekttag im Kinder- und Jugendhaus Wurzen aufgebrochen. Dort haben sie sich zusammengesetzt und darüber diskutiert, was man in unsere Schule verbessern kann. Da dafür natürlich der ganze Tag gebraucht wurde, durfte auch das Mittagessen nicht fehlen. Das haben die Kinder sogar selber gekocht.

 

 

Die Ergebnisse haben sich die Kinder dann gegenseitig vorgestellt und werden sich jetzt weiter darüber beraten, welches der angefangenen Projekte sie jetzt zuerst erfolgreich beenden wollen.

 

 

 

Pokal im Sportabzeichenwettbewerb

Beim Sportabzeichenwettbewerb 2019 mit einer Beteiligung von Grundschulen mit über 150 Schülern haben unsere Kinder den 2. Platz belegt.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Regionalfinale Vielseitigkeitswettbewerb 2020

Am Mittwoch, dem 15.01.2020, durften die besten Sportler unserer Schule am Vielseitigkeitswettbewerb teilnehmen. Dieser fand dieses Jahr in der Sporthalle des Gymnasiums Wurzen statt.

 

Die Sportler bewiesen sich in verschiedenen Disziplinen (vorwiegend Staffelläufe).

 

 

Nach langen Anstrengungen belegten unsere Sportler einen knappen 3. Platz.

 

 

Aufzucht von Schmetterlingen der Klasse 3/II

 

Im Sachunterricht hat sich die Klasse 3/II mit dem Thema "Schmetterlinge" beschäftigt. Im Rahmen dieses Schulprojektes durften die Kinder die Entwicklung der Schmetterlinge nicht nur theoretisch lernen, sondern auch praktisch mit ihrer eigenen Zucht miterleben. Um das Schmetterlingszuchtset zu finanzieren, veranstaltete die Klasse einen eigenen Kuchenbasar in der Schule, sodass auch der Umgang mit Geld noch einmal vertieft werden konnte.

 

Vielen Dank an Familie Zillies, die die Schmetterlinge bis zur Wiedereröffnung der Schule am 18. Mai 2020 so gut zuhause gepflegt hat. Sie haben die kleinen Raupen behütet, im Schatten bei 22-23 Grad aufbewahrt und beobachtet, wie die Raupen sich nach und nach verpuppten.

 

Die Klasse konnte das Schlüpfen der 14 Distelfalter miterleben und sich um die Verpflegung kümmern. Bei sonnigem Wetter wurden die Schmetterlinge in die Natur freigelassen und die Kinder konnten ihr Projekt erfolgreich beenden.